Mit Leib und Seele

Der Gasthof Halbgewachs liegt im Herzen Rheindürkheims unweit vom Rhein. Elfriede und Ralf Halbgewachs haben 1990 das traditionsreiche Gebäude in der Kirchstraße 44 übernommen und nach einer kompletten Modernisierung den Gasthof Halbgewachs eröffnet.

Elfriede Halbgewachs ist Chefin des Service-Bereichs und die gute Seele des Hauses. Sie kümmert sich im familiär geführten Betrieb gern persönlich um das Wohl der Gäste. Mit viel Geschick und dem richtigen Blick fürs Detail gestaltet sie das ansprechende, mediterran inspirierte Ambiente des Gasthofs. Ralf Halbgewachs lernte im Kurhaus Bad Dürkheim den Beruf des Kochs von der Pike auf und zeichnet nun für die Küche im Gasthof verantwortlich. Geboten werden verfeinerte deutsche und mediterran inspirierte Gerichte.

Für Übernachtungsgäste stehen außerdem acht modern ausgestattete Zimmer zur Verfügung. Auch die beiden Töchter Victoria und Antonia Halbgewachs stehen Ihren Eltern bei besonderen Anlässen gern zur Seite.

Für Elfriede und Ralf Halbgewachs ist Gastlichkeit eine Herzensangelegenheit. Sie legen besonderen Wert auf die persönliche Betreuung ihrer Gäste, die sich einfach heimisch fühlen sollen. Mit Gespür und einem guten Schuss Humor pflegen sie den Kontakt. Darüber hinaus ist es für die Wirtsleute zu einer lieben Gewohnheit geworden, sich einmal im Jahr für ein soziales Projekt zu engagieren.

Historie

1990:
Übernahme des 1920 erbauten ehemaligen Garni-Hotels “Donnersberg” der Familie Dlugosch durch Familie Halbgewachs und Total-Modernisierung
1992:
Eröffnung des Gasthof Halbgewachs
1993:
Eröffnung des Biergartens
1995:
Modernisierung der Gästezimmer
1997:
Erweiterung der Gaststube mit Wintergarten und Vergrößerung des Biergartens
1999/2000:
große Milleniums-Feier
2002:
10 Jahre Jubiläum Gasthof Halbgewachs Großes Wochenmarkt-Kochen mit Fisch-Handrick zugunsten der Kinderklinik Stadtkrankenhaus
2007:
Neugestaltung der Fassade, des Biergartens und des Gastraums anlässlich 15 Jahre Gasthof Halbgewachs